Manufaktur für Besen und Bürsten im Handeinzug
                            Manufaktur für Besen und Bürsten im Handeinzug       

Unsere Produkte

 

 

 

Bereits die Römer verstanden sich auf die Kunst der Besenmacherei.

Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat sich dieses Handwerk für die blinden und sehbehinderten Menschen zu einer Tätigkeit entwickelt, die ein selbstständiges Arbeiten für viele erst möglich machte. Seit Mitte der 80er Jahre, ist der Besen- und Bürstenmacher ein anerkannter Ausbildungsberuf.

Unsere blinden und sehbehinderten MitarbeiterInnen üben das traditionsreiche Handwerk der

Besen-und Bürstenmacher aus und stellen aus den hier vorgestellten Materialien unsere hochwertigen Besen und Bürsten her.

Unsere Artikel zeichnen sich durch ein hohes Maß an Qualität und Haltbarkeit aus.

Viele Besatze in den Besen und Bürsten sind aus Naturfasern gefertigt und die Hölzer stammen aus der heimischen Forstwirtschaft.

Wir sind stets um die Nachhaltigkeit unserer Produkte bemüht und beziehen unsere Rohstoffe von hiesigen Firmen und Vertriebspartnern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Blinden- & Sehbehindertenwerk gGmbH